Stiftung Wäsmeli sozialpädagogische Begleitung von Kindern und Jugendlichen

Als sozialpädagogisches Kompetenzzentrum bietet die Stiftung Wäsmeli stationäre und ambulante Dienstleistungen im Rahmen von zivil- und jugendstrafrechtlichen Massnahmen in der Kinder- und Jugendhilfe an. Unsere Partner sind der Kanton Luzern und das Bundesamt für Justiz. Das Auftragsverhältnis ist mit Leistungsvereinbarungen nachhaltig und verbindlich geregelt.

In unseren stationären Angeboten der sozialen Einrichtung Wäsmeli fördern wir die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrer Persönlichkeitsbildung. Wir arbeiten im Hinblick auf eine Reintegration in die Familie eng mit den Eltern und dem Umfeld zusammen. Der schulischen und beruflichen Bildung messen wir eine entscheidende Bedeutung bei. Unsere sozialpädagogischen Gruppen bilden überblickbare Lebensgemeinschaften. Ein klar strukturierter und auf die Bedürfnisse angepasster pädagogischer Rahmen vermittelt den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alltag Orientierung und Sicherheit. Ein wichtiges Anliegen ist uns die Vermittlung von realitätsbezogenen Wertmassstäben. Dabei stehen die soziale Integration und die Lebensraumorientierung im Vordergrund. Der Respekt und die Achtung vor der Persönlichkeit des Einzelnen prägt unsere sozialpädagogische Arbeit.

Im ambulanten Bereich bieten wir sozialpädagogische Familienarbeit an. Dieses Angebot ist ein eigenständiger Teilbereich der Stiftung Wäsmeli. Familien werden dabei im Auftrag der KESB Zuhause direkt durch eine Familienarbeiterin praktisch und  in pädagogischen Themen unterstützt. Das Angebot kommt auch im Fall von Abklärungen durch die KESB oder bei Rückplatzierungen zur Anwendung.

Stiftung sozialpädagogik